desserts
Irish Cream  
4/5 l Milch
4 Eier (geteilt)
4 EL Puderzucker
6 TL Gelantine
3 EL kochendes Wasser
4 EL Irish Mist Likör
5 EL geschlagene Sahne
zusätzliche Schlagsahne gehackte Nüsse
und Schokolade

 

Die Milch zum Kochen bringen, mit einem Schneebesen in die verquirlten Eidotter und 2 EL Puderzucker einrühren.
Wieder in den Topf geben, bei schwacher Hitze 7 Minuten ziehen lassen (nicht kochen). Gelatine im kochenden Wasser auflösen, in die heiße Milchmischung geben, gut verrühren. Irish Mist Likör hinzugeben und etwa 40 Minuten im Kühlschrank kaltstellen, fest werden lassen. Eiweiß steif schlagen, den restlichen Zucker darin unter Schlagen auflösen, zusammen mit 5 EL Schlagsahne unter die steife Milch-Ei-Mischung heben.
In 8 Schalen füllen und im Kühlschrank steif werden lassen. Mit Schlagsahne, Nüssen und Schokolade dekorieren.
 

 

Irish Coffee  
2oo ml heißer, starker Kaffee
1-2 TL Zucker
1 großes Maß irischer Whiskey
1-2 EL Rahm

Wärmen Sie das Whiskeyglas an. Füllen Sie es zur Hälfte mit Kaffee und geben Sie nach Geschmack Zucker hinzu. Umrühren und Whiskey zugießen. Der Rahm wird über die gewölbte Seite eines Löffels in den Kaffe gegossen. Trinken Sie die heiße Flüssigkeit durch die kühle Rahmschicht.
 

 

Rhabarber Triffle  
500 g Rhabarber
4 EL Zucker
4 EL Johannisbeersaft
500 ml Milch
3 EL Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 kleiner Kuchen, Sand- oder Zitronenkuchen (ohne Guss, ca. 400 g)
5 EL Sherry
6 EL Orangensaft
30 g Mandeln, gehackt
500 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
3 EL Crème fraiche
250 g süße Sahne
1 Pck. Vanillezucker
 

Rhabarber waschen, putzen und in ca. 1-cm-große Stücke schneiden. Mit Zucker und Saft unter Rühren ca. 4 Minuten köcheln, dann auskühlen lassen.
Aus Milch, Zucker und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Auskühlen lassen, dabei mehrmals umrühren. So bildet sich keine Haut.
Kuchen in ca. 2-cm-große Würfel schneiden. Sherry und Orangensaft mischen, über den Kuchen geben, ca. 30 Minuten durchziehen lassen. Mandeln in einer Pfanne rösten.
Erdbeeren putzen, waschen und klein schneiden. Mit Puderzucker bestäuben. Crème fraîche unter den Pudding rühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Erdbeeren zum Rhabarber geben.
Abwechselnd zweimal Kuchenwürfel, Mandeln, Früchte (etwas zurückbehalten), Pudding und Sahne in eine große Dessertschüssel schichten. Restliche Früchte darauf geben. Über Nacht kalt stellen.
 

 


 

Whisky Trifle  
225 ml Milch
1 Lorbeerblatt
2 Ei(er)
145 g Zucker
100 g Rahm (Doppelrahm)
40 g Pistazienkerne
100 ml Wasser
2.5 cl Whisky
160 g Kuchen Buttercake
60 g Johannisbeeren
250 g Himbeeren

 

Für die englische Creme Milch und Lorbeer aufkochen. Vom Herd nehmen und 10 Minuten stehen lassen.
In der Zwischenzeit Eier mit 75 g Zucker zu einer hellen Creme aufschlagen. Lorbeer entfernen. Milch nochmals aufkochen und unter Rühren zur Eiscreme gießen. Alles zurück in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Auf der ausgeschalteten Herdplatte unter Rühren 1 Minute durchkochen. Durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und in einem Eiswasserbad auskühlen lassen.
Doppelrahm mit 20 g Zucker flaumig aufschlagen. Pistazien grob hacken. Wasser mit dem restlichen Zucker aufkochen, bis sich der Zucker löst. In einen Becher gießen und mit Whisky parfümieren. 1 EL Sirup unter die englische Creme ziehen.
Cake in dünne Scheiben Schneiden. 4 Gläser mit dem Biskuit auslegen und mit dem Sirup tränken. Gut die Hälfte der Pistazien darüber streuen. Johannisbeeren von den Rispen streifen. Einige Johannis- und Himbeeren für die Garnitur beiseite legen. Rest in die Gläser verteilen. Die ausgekühlte Creme darauf geben. Mit dem Doppelrahm abschließen. Mit Beeren und Pistazien bestreuen. Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Anstelle des Buttercakes kann man auch Schokoladen- oder helle Biskuits verwenden. 


 

Irischer Früchtekuchen  

150 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise Salz
3 Ei(er)
2 EL Whiskey
100 g Marzipan
200 g Mehl (Weizenmehl)
½ TL Backpulver
50 g Mandeln
50 g Sultaninen
50 g Korinthen
50 g Kirschen, kandierte
50 g Orangeat
50 g Zitronat
200 g Puderzucker
2 EL Whiskey
 

Zuerst die Butter mit den Quirlen eines Handrührgerätes sehr schaumig schlagen. Dann den Zucker, den Vanillinzucker, die Eier und das Salz zugeben und das Ganze solange weiterrühren, bis die Eier ihre gelbe Farbe verloren haben. Nun die Marzipanmasse zerbröckeln, zusammen mit dem Whiskey zu der Schaummasse geben und unterrühren.
Jetzt den Ofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Anschließend das Mehl und das Backpulver mit einem Schneebesen vermischen und mit seiner Hilfe unter die Butter-Eier-Mischung ziehen. Die kleingeschnittenen Früchte, Rosinen, Korinthen und Mandeln dazugeben und gut untermischen.
Zuletzt den Teig in eine mit Pergamentpapier ausgelegte, gefettete Kastenform füllen und auf der mittleren Schiene ca. 60 –70 Minuten backen.
Für die Glasur den Puderzucker und den Whiskey verrühren und den noch warmen Kuchen damit bestreichen.


 

Irish Tea Brack  
500 g Rosinen
500 g Sultaninen
170 g Zucker, braun
2 TL Zitrone(n) - Schale, geraspelt
2 EL Zitronensaft
250 ml Tee, stark, heiß
7 EL Whiskey, irisch
4 Ei(er), verquirlt
500 g Mehl
3 TL Backpulver
½ TL Zimt
½ TL Piment
3 EL Whiskey, zusätzlich
½ EL Muskat
 

Früchte, Zucker, Zitronenschale, Saft, Tee und Whiskey in eine große Rührschüssel geben. Zudecken und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag Backofen auf 150°C vorheizen. Eine Kuchenform mit 23 cm Durchmesser einfetten, mit Papier ausschlagen, Papier einfetten.
Die Eier unter die eingeweichten Früchte rühren. Mehl, Backpulver und Gewürze in eine Schüssel sieben. Auf die Fruchtmischung geben und alle Zutaten unterrühren. In die Backform füllen, Oberfläche glatt streichen und 2,5 Stunden backen.
Vor dem Stürzen auskühlen lassen. Wenn der Kuchen noch leicht warm ist, den restlichen Whiskey darüber träufeln.

In einem luftdichten Behälter kann man das Brot einen Monat aufbewahren.
 

 

Shortbread  
225 g Butter
60 g Puderzucker
240 g Mehl
¼ TL Salz

 

Die Butter mit dem Puderzucker und Salz schaumig schlagen und langsam das Mehl zugeben und einen glatten Teig kneten. Teig 30 Minuten kaltstellen.
Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Den Teig 1/2 cm dick ausrollen und Kreise oder beliebige Formen ausstechen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Auf der mittleren Backofenschiene ca. 5-8 Minuten backen.

 

Irish Crumble  
5 m.-große Äpfel
2 Banane(n)
400 g Haferflocken
200 g Butter
2 EL Zucker, braun

 

Äpfel und Bananen schälen. Apfel in Spalten, Bananen in Scheiben schneiden. Auflaufform einfetten. Äpfel und Bananen einschichten. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, Haferflocken und Zucker unterrühren. Alles über die Äpfel und Bananen geben. Bei 200°C 20 Minuten backen.
Dazu schmeckt saure Sahne oder Joghurt.
 


 

 

 
 

~ nach oben ~